Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende. Heute ist Heiligabend – ein guter Zeitpunkt für mich, ein neues Projekt zu beginnen. Zwei Jahre lange ging ich mit einer eigenen Web-Seite „schwanger“. Nun möchte ich damit den Aufbau eines Netzwerks „Lebenshilfe“ konkretisieren. Der 1. Schritt ist getan und jeden 1. Montag im Monat werde ich hier bloggen, immer zu Themen, die mich oder die Welt gerade bewegen.

2014 erlebte ich als ein gutes Jahr. Ich ging und gehe immer noch meinen Weg – einfach nur vorwärts. Alles was geschieht, darf geschehen. Je intensiver ich mich selbst beobachte, desto mehr erlebe ich, wie gut geführt ich werde. Sieben Wochen Indien Anfang des Jahres haben tiefe Spuren in mir hinterlassen, auch ein bisschen Sehnsucht. (www.dangle-soul-in-india.blogspot.de). Paris, Ibiza und Barcelona waren ebenso eindrucksvolle Highlights in 2014 – die Vorteile eines Urlaubs mit europäischem Flair weiß ich selbstverständlich auch sehr zu schätzen.  Tief beeindruckt hat mich BARCELONA. Der Architekt Antoni Gaudi, verstorben im Jahr 1926, ist in dieser wunderschönen spanischen Stadt am Mittelmeer noch sehr präsent. Bis zum Jahr 2026 wird nach seinen Plänen die Familia Sacrada gebaut. Seine verspielten Werke ohne Ecken und Kanten versetzen jeden in ein Zauberland. Seine Brucharbeiten haben es mir besonders angetan – die große Schönheit im Gebrochenen zu sehen, das konnte er!

IPHONE_2014 818

IPHONE_2014 812

Nicht immer läuft es rund, auch Veränderungen, Krisenzeiten und Brüche gehören zu unserem Leben. Lebenskunst ist es, dann nicht das halb leere, sondern das halb volle Glas zu sehen. So gehen wir mit Positivem in Resonanz und geben dem auch Energie.

Glas

Die ruhelosen und stressvollen Zeiten, die Unruheherde, die viele Menschen erschüttern und der Frust, der sich überall breit macht, zeigt uns, dass das Leben nicht immer so planbar und harmonisch ist wie wir es uns wünschen. Mehr denn je bin ich jedoch überzeugt, dass wir selbst Schöpfer unseres Lebens sind. Wir ziehen Menschen und Situationen an, um zu lernen und unsere Seele weiter zu entwickeln. Deshalb gibt es manchmal auch harte Phasen, in denen wir unseren inneren Diamanten schleifen können.

Auf diesem Weg wünsche ich euch gesegnete Weihnachten und einen kraftvollen Übergang in das Neue „Ja“hr. Mögen wir 2015 soviel Spannendes erleben, wie wir aushalten können, Gesundheit, um all das in Angriff zu nehmen, was uns am Herzen liegt, Erfolg für die Durchsetzung unserer Ziele und immer mal wieder liebe Menschen an unserer Seite.

IMG_1854

4. Advent auf Schloss Eberstein nach einem leckeren Brunch – tolles Erlebnis !